AMORE. Zeltgeschichten im Campingfachjargon. Eignet sich vielleicht als Überschrift. Nicht als Song.

In der Praxis wird die Anzahl der nötigen Versuche für eine annehmbare Übereinstimmung von relativer Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit oft unterschätzt, mein Schatz:

Das Schwimmbad. Alt und leer. Ein Zehnmeterbrett. Wir jung und drauf. Das Becken drunter und drüber die Bademode mindestens kleiner als die Zufallsgröße. ODER Wie war das nochmal mit dem Ausflug auf der Borderline? Das könnte doch gut werden. UND Es ist ja schon fast August. ODER Ein Wohnwagen. Die Fenster beschlagen. Ärmel voll Schweiß und Tränen. Die Band spielt zum Tanze und wir sind verliebt.

Ein erneuter Liebesbeweis von undBorisundSteffi

Charlotte Kath, Sandra Reitmayer, Lisa Birke Balzer, Alice Peterhans, Pia Alena Wagner, Max Peters,TanjaMaderner, Jens Ewald, Lilli Gehrke, Teresa Zschernig, Philipp Niggemeier, Premiere: 17. Juli 2021, D`haus Central, Düsseldorf

Eine Produktion von undBorisundSteffi in Koproduktion mit dem asphalt Festival Düsseldorf. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Foto: Shanty Chor Bünde, Philipp Niggemeier, Nana Franck, Ralf Puder

Video und Schnitt: Susanne Diesner

1/4 AMORE. oder HATE zwanzigzwanzig. Ein szenisches Fotoshooting. 

Fotos: Philipp Niggemeier