DAS KOLOSSALE FESTHALTEN DER ERWARTUNG. ODER WIE DER HASE SEIN LEBEN  UMKREMPELTE. EINE POSTDOKUMENTARISCHE CHORFREIZEIT IN 5478 SELFIES. - Der Film. 

Wir undBorisundSteffi und vier Wochen Forschungsresidenz: 4 Wochen = 28 Tage = 672 Stunden = 40.320 Minuten. Wir dividieren die Zeit in 4 gleiche Teile. Wie die Jahreszeiten, die Räder am Auto, die Schanzentournee oder die fünf Freunde ohne Hund. Das macht jeweils: 10.080 Minuten minus essen, Kaffee trinken, rauchen und Sport. Plus Erfahrung plus minus schlafen und Gehirn.

 

Annahme: undBorisundSteffi spielen mit Erwartung. Aufgabenstellung: schafft neues Wissen. Ansatz: Stochastik oder die Kunst des Vermutens. Lösung: Großes Kino. Kleiner Sekt.

 

Ein flausen+ Forschungsstipendium, Theaterwerkstatt Pilkentafel, Flensburg, April 2020

Kamera: und Schnitt: undBorisundSteffi

 fotos: Helmut Strahmann, Nina Gschlößl, Maria Trautmann, Itza Sáez M., Tina Davoura, Andre Symann, Meike Willner, charles berger + family